Zum Inhalt springen

Pfarrverband Ingolstadt St. Augustin - St. Canisius

Pfarreien St. Augustin - St. Canisius (Ringsee)

Kontakt

Pfarrverband St. Augustin - St. Canisius

Leiter: Pfarrer Erich Schredl
Dienstsitz: St. Augustin

Katholisches Pfarramt Ingolstadt, St. Augustin
Pettenkoferstraße 12
85053  Ingolstadt

Tel. +49 841 65064
Fax: +49 841 67542
E-Mail:  st.augustin.in(at)bistum-eichstaett(dot)de

Katholisches Pfarramt Ingolstadt, St. Canisius
Canisiusstraße 2 a
85053  Ingolstadt

Tel. +49 841 370820
Fax: +49 841 3708213
E-Mail:  st.canisius.in(at)bistum-eichstaett(dot)de

Letzter Einsatz des Kirchenchors St. Augustin - St. Canisius

Bei der Vorabendmesse in St. Canisius und beim Sonntagsgottesdienst in St. Augustin haben die Sängerinnen und Sänger des gemeinsamen Kirchenchores St. Augustin - St. Canisius unter der Leitung von Frau Barbara Semle zum letzten Mal die musikalische Gestaltung der Gottesdienste übernommen. Nach der langen Corona-Pause haben sich die Chormitglieder entschieden, den Chor aufzulösen.
Viele der Sängerinnen und Sänger sind seit vielen Jahren aktiv dabei, leider konnte in den letzten Jahren kaum Nachwuchs gewonnen werden. Seit 10 Jahren lag die Leitung des gemeinsamen Kirchenchores bei Frau Barbara Semle. Die Mitgliedschaft der Sängerinnen und Sänger lag zwischen 5 und 60 Jahren!
H. Pfr. Schredl überreichte jedem zum Dank eine Urkunde. Bei einem gemeinsamen Abschiedsabend bekommt noch jedes Chormitglied einen kleinen Zuschuss zum Essen. Stellvertretend für alle bekam Frau Semle in St. Canisius einen Blumenstrauß und in St. Augustin eine kleine Weinauswahl überreicht.
Mit einem tosenden Applaus bedankte sich die Gottesdienstgemeinde bei den Sängerinnen und Sängern.

© Bilder: Manfred Spenger / Text: Andrea Knipfer, 2021

 

Aktuelles gemeinsames Projekt

500. Geburtstag von Petrus Canisius

Canisius-Weg

Zum Jubiläum werden wir in der St. Canisius Kirche verschiedene Stationen zu Petrus Canisius aufbauen. Hier können Sie sich bis Herbst einen Eindruck von seinem Leben und Wirken verschaffen. 

Ein Interview zu diesem Thema führte Bernhard Löhnlein.